Falkland, Südgeorgien & Antarktis

…. für 26 Tage in die Antarktis

dreiwöchigen Expeditionskreuzfahrt ...

Diese Reise verbindet die Inselwelt der Falklands und Südgeorgiens mit den beeindruckenden Landschaften der Antarktischen Halbinsel. Auf dieser fast dreiwöchigen Expeditionskreuzfahrt entdecken Sie gleich drei beeindruckende Naturparadiese der Antarktis. Sie wandeln auf den Spuren der legendären Entdecker, erleben unterschiedliche Landschaften und können die faszinierende Tierwelt beobachten. Königspinguine, Robben, Wale und Seevögel begleiten Sie auf dieser Reise ebenso wie gewaltige Gletscher, bedeckte Schneegipfel und karge Täler. An Bord hilft Ihnen ein Naturfotograf mit Tipps und Vorträgen das Naturschauspiel „richtig einzufangen“. Nicht ohne Grund, zählt diese Route zu den schönsten Schiffspassagen weltweit.

Highlights der Reise

  • die einzigartige Inselwelt Falklands & Südgeorgiens
  • Bordsprache Deutsch/Englisch (bilingual)
  • landschaftliche Höheunkte der Antarktischen Halbinsel
  • Landgänge und Zodiac-Fahrten
  • die größten Brutkolonien der Königspinguine

Reiseinformationen

1. Tag: Anreise
Linienflug mit Lufthansa oder Air France ab Deutschland nach Buenos Aires.

2. Tag: Buenos Aires
Ankunft morgens in Buenos Aires. Transfer in Ihr 4-Sterne-Stadthotel. Optionale Stadtrundfahrt. 1 Übernachtung im Hotel Intersur Recoleta.

3. Tag: Buenos Aires – Ushuaia
Transfer zum Inlandsflughafen von Buenos Aires. Weiterflug mit Aerolinas Argentinas nach Ushuaia und Transfer zum Hotel. Willkommen in der südlichsten Stadt der Welt. 1 Übernachtung im Hotel Arakur. F

4. Tag: Einschiffung in Ushuaia
Am Nachmittag gemeinsamer Transfer vom Hotel zum Hafen von Ushuaia, wo Ihre Expeditions-Kreuzfahrt an Bord der MS Sea Spirit beginnt. Das Expeditionsteam heißt Sie herzlich Willkommen an Bord! Nach dem Ablegen am frühen Abend fährt die SEA SPIRIT durch den Beagle Kanal und mit Glück können erste Meeresvögel gesichtet werden. 19 bzw. 21 Übernachtungen an Bord in gewählter Kabinenkategorie. F/A

5. Tag: Seetag
Das Schiff nimmt Kurs in Richtung der Falklandinseln. Gehen Sie auf die Außendecks und halten Sie Ausschau nach Delfinen und Walen. Zu Ihren ständigen Begleitern gehören Wander- und Schwarzbrauen-Albatros, verschiedene Sturmschwalben und Kapsturmvögel. Vorträge und Workshops des Expeditionsteams und der gemütliche Aufenthalt an Bord sowie das Kennenlernen der Mitreisenden lassen die Tage schnell vergehen. F/M/A

6. – 7. Tag: Falkland Inseln
Die entlegenen und spärlich besiedelten Falklandinseln sind der Traum eines jeden Ornithologen. Es sind Anlandungen auf mindestens einer der äußeren Inseln mit großen und gut erreichbaren Kolonien von Pinguinen und Albatrossen geplant. Pelzrobben und Seeelefanten tummeln sich an den Sandstränden während mit Glück Wale und Delfine im Wasser beobachtet werden können. Anlandungen sind stets wetterabhängig. Der Kapitän und seine Besatzung wollen auf Ostfalkland die Hafenstadt Port Stanley anlaufen. Stanley wurde 1843 zur „Hauptstadt“ der Falklandinsel. Heute zählen das Falklandmuseum, das Government House und die Kathedrale mit dem imposanten Walbogen zu den Sehenswürdigkeiten. F/M/A

8. – 9. Tag: Auf dem Südpolarmeer nach Südgeorgien
Weiter geht es von den Falklandinseln Richtung Südgeorgien. Auf dem Weg passieren Sie Shag Rocks, eine Felsformation, die von Seevögeln eingenommen ist. Sie überqueren die antarktische Konvergenz, wo das kalte Wasser der Antarktis auf südwärts fließendes wärmeres Oberflächenwasser aus dem Norden trifft. Danach befinden sich offiziell in den Gewässern der Antarktis. Vorträge, Workshops und praktische Vorbereitungen – wie das Säubern der Kleidung, um keine Pflanzensamen in das sensible Ökosystem einzuführen – bestimmen den Tagesablauf und bereiten Sie auf Südgeorgien vor. F/M/A

10. – 13. Tag: Südgeorgien
Heute erreichen Sie Südgeorgien. Die Wetterbedingungen bestimmen die Route der nächsten Tage. Wechselnden Winde und örtliche Konditionen bestimmen die möglichen Anlandungen. Südgeorgiens einzigartige Landschaft lässt jeden Betrachter verstummen. Hinzu kommt ein breites Spektrum von Tierarten: in der Brutsaison sollen sich ungefähr 100 Millionen Seevögel wie der Albatros, Pinguine, Sturmtaucher und Seeschwalben auf der Insel aufhalten. An Stränden wie bei Salisbury Plain und St. Andrews Bay leben dicht gedrängt teilweise über 100.000 Königspinguine-Paare und tausende Pelzrobben. Ein Programm zur Ausrottung der von den Walfängern eingeführten Mäuse und Ratten trägt heute dazu bei, dass sich die Vogelwelt erholt und langsam zu früheren Beständen zurückkehrt. In den Gewässern um Südgeorgien sind zunehmend mehr Wale heimisch. In der historischen Walfangstation Grytviken ist das Haus des Stationsmanagers in ein exzellentes Museum umgebaut worden, das der South Georgia Heritage Trust betreibt. In Grytviken fand der legendäre britische Polarforscher Sir Ernest Shackleton seine letzte Ruhestätte. Sie verlassen Südgeorgien mit unvergesslichen Erlebnissen und nehmen Kurs Südwest. F/M/A

14. – 15. Tag: Südpolarmeer
Nach einer unbeschreiblichen Zeit in Südgeorgien bringt Sie die Sea Spirit zur Antarktischen Halbinsel. Die Gewässer sind reich an Nahrung für Seevögel, die Sie begleiten. Mehr und mehr Eisberge kommen Ihnen aus der Antarktis entgegen. F/M/A

16. – 20. Tag: Südshetland-Inseln und Antarktische Inseln
Die Region der Antarktischen Halbinsel zählt zu den beeindruckenden Landschaften der Welt. Geschützte Buchten und enge Kanäle werden von hohen und schneebedeckten Bergen eingeschlossen und von Gletschern umrandet. Eisberge in jeder Form und Größe treiben auf dem Meer und bestimmen Anlandungen und Route der nächsten Tage. Hier, wo das kalte Wasser der ideale Lebensgrund für Krill, Wale und verschiedene Robbenarten ist, bevölkern Pinguinkolonien, und Pelzrobben die Strände. Hier versuchen Sie eine der Forschungsstationen zu besuchen, um einen kleinen Eindruck vom Forscherleben im Eis zu erhalten. Die vulkanisch entstandenen Südshetland-Inseln sind die nördlichste Inselgruppe der Antarktis. Die teils von Wind und Nebel umgebenen Anlandeplätze bieten dennoch eine hohe Artenvielfalt. Wenn möglich, kann die Sea Spirit durch die kleine Einfahrt mit steilen Felswänden bei Neptun´s Bellow („Neptuns Blasebalg“) in den gefluteten Innenbereich von Deception Island fahren. In dem naturgeschaffenen Hafen liegt eine verlassene Walfangstation, sprudeln heiße Quellen und lebt eine Zügelpinguinkolonie. Weiter südlich liegen ebenso tierreiche Buchten. Je nach Eis- und Wetterlage können Sie auch mit einer Anlandung auf dem Kontinent rechnen. So oft die Bedingungen es zulassen, werden Zodiac-Ausflüge und Anlandungen durchgeführt. F/M/A

21. – 22. Tag: Drake Passage
Auf der Fahrt nach Norden passiert die Sea Spirit die berühmte Drakepassage. Sie halten Ausschau nach Walen und Seevögeln und haben Zeit, Ihre Expeditions-Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Spätestens der berühmte Beaglekanal kündigt die Ankunft in Ushuaia an. F/M/A

23. Tag: Ausschiffung Ushuaia
Nach dem Frühstück ist es Zeit, in der südlichsten Stadt der Welt voneinander Abschied zu nehmen. Nach der Ausschiffung bringt Sie ein Gruppentransfer zum Flughafen Ushuaia. Dort beginnt Ihr Rückflug nach Buenos Aires. 1 Übernachtung im Hotel Intersur Recoleta. F

24. Tag: Rückflug
Transfer zum internationalen Flughafen Buenos Aires. Flug nach Europa. F

25. Tag: Ankunft
Ankunft an Ihrem Zielflughafen. Willkommen zu Hause!

Bei der Reise am 23.02.2020 ist die Expeditions-Kreuzfahrt in umgekehrter Reihenfolge: Antarktische Halbinsel – Südgeorgien – Falkland. Es sind 21 Tage an Bord der MS Sea Spirit. Die Rückfahrt und Ausschiffung erfolgt in Montevideo


25. Tag: Ausschiffung Montevideo & Rückflug
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Nach der Ausschiffung bringt Sie ein Gruppentransfer zum Flughafen von Montevideo. Dort beginnt Ihr Rückflug nach Europa. F

26. Tag: Ankunft
Ankunft an Ihrem Zielflughafen. Willkommen zu Hause!

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten. Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Unsrere Leistungen:

  • Linienflug in Economy Class ab verschiedenen deutschen Flughäfen mit Lufthansa nach Buenos Aires u.z.
  • Linienflug mit Aerolinas Argentinas (eingeschränkte Freigepäckgrenze) ab/bis Buenos Aires nach Ushuaia und zurück (beim Termin 23.02. Rückflug ab Montevidoe)
  • Flughafensteuern, Kerosin und Sicherheitsgebühren ca. 600 € pro Person
  • Flughafen- und Hoteltransfers in Buenos Aires, Ushuaia und Puerto Madryn
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Buenos Aires im Doppelzimmer inkl. Frühstück (beim Termin 23.02. nur 1 Übernachtung in Buenos Aires)
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Ushuaia im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 19 bzw. 21 Übernachtungen in gewählter Kabinenart an Bord der MS Sea Spirit
  • Vollpension an Bord
  • Kaffee und Tee während der Seereise inklusive
  • tägliche Zodiac-Ausflüge bzw. geführte Landgänge (wetterabhängig)
  • fachkundige Lektorenvorträge in Deutsch zu Fauna, Flora und Region
  • Verleih von rutschfesten, gefütterten Gummistiefel an Bord für Landgänge und Ausflüge
  • Expeditions-Parker geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord
  • hochqualifizierte Expeditionsleitung an Bord
  • Bordsprache: Deutsch und Englisch
  • pro Buchung ein Reiseführer „Antarktis“

Soweit für 2019/20 bekannt, sind alle Treibstoff- und Bunkerzuschläge im Preis enthalten. Eine Erhöhung der Reederei bleibt dennoch vorbehalten.

Optional:

  • Aufpreis an Bord für Aktivitäten: Sea Kayaking + 855 €
  • Einzelzimmerschlag für 2x Hotelnächte in Buenos Aires und 1 x Ushuaia + 250 €
  • ca. 4-stündige Stadtrundfahrt durch Buenos Aires mit Englisch sprechendem Guide für 2 Personen + 100 € p.P.
  • LH-Zubringer ab Zürich ab + 210 €
  • LH Premium Economy Class Aufpreis ab + 450 €
  • LH Business Class Aufpreis ab + 1.830 €
  • Preise für Flugvarianten mit Air France bzw. KLM auf Anfrage
  • Rail & Fly in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands + 79 €
  • Rail & Fly in der 1. Klasse innerhalb Deutschlands + 159 €

nicht Enthalten:

  • alkoholische Getränke, Säfte, Softdrinks
  • Trinkgelder für die gesamte Crew (empfohlen ca. 12 € pro Tag)
  • Serviceleistungen an Bord (Bar, Telefon, Internet)
  • Reiseversicherungen inkl. Flugrettung (eine Kranken- und Unfallversicherung müssen nachgewiesen werden)
  • Reiserücktrittkostenversicherung
  • persönliche Ausgaben

MS SEA SPIRIT
Preise pro Person

Frühbucherbonus für Buchungen bis 31.10.2018

Termine 2020      Nächte
an Bord
3er-Classic
Fenster
2er-Main
Bullauge
2er-Classic
Fenster
2er-Superior
Fenster
2er-Delux
Fenster
2er-Premium
Suite
05.01. – 29.01.20     1915.199 €19.499 €20.699 €19.999 €21.899 €23.299 €
Einzelkabinen-Zuschlag:  11.460 €12.300 €11.860 €18.630 €19.900 €
23.02. – 20.03.20     2113.799 €17.349 €18.399 €17.899 €19.699 €20.899 €
Einzelkabinen-Zuschlag:  10.160 €10.840 €10.470 €16.500 €17.640 €

Normalpreise für alle Buchungen ab 01.11.2018

Termine 2020      Nächte
an Bord
3er-Classic
Fenster
2er-Main
Bullauge
2er-Classic
Fenster
2er-Superior
Fenster
2er-Deluxe
Fenster
2er-Premium
Suite
05.01. – 29.01.20     1916.619 €21.239 €22.699 €23.099 €25.399 €26.999 €
Einzelkabinen-Zuschlag:  12.700 €13.640 €13.900 €21.900 €23.400 €
23.02. – 20.03.20     2114.979 €19.049 €20.179 €20.559 €22.699 €24.149 €
Einzelkabinen-Zuschlag:  11.250 €12.000 €12.260 €19.350 €20.670 €

Bordsprache Bilingual (Deutsch/Englisch)

Preise 2020 unter Vorbehalt.

Einzelreisende können einen Platz in einer 3er- oder 2er-Damen- bzw. Herrenkabine zu oben genannten Preisen buchen. „Halbe“ Kabinen sind nur in den Kategorien „Main Deck“, „Classic“ und „Superior“ buchbar. Die Unterbringung im Hotel vor/nach der Seereise ist entsprechend der Kabinenbuchung.
Bei Alleinnutzung einer 2-er-Kabine fällt der als Einzelkabinen-Zuschlag ausgewiesene Aufpreis an. Hierbei erfolgt die Unterbringung im Hotel vor/nach der Seereise im Einzelzimmer.

Teilnehmerzahl:

MS Sea Spirit ab 80 – 114 Personen

Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten. Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs bleiben ausdrücklich vorbehalten. Vorlesungen an Bord machen Sie zum wahren Kenner der Antarktis.

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Wenn Sie an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung bitte darauf an!

Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornierungsbedingungen der Reederei:

  • bis zum 120. Tag vor Reisebeginn:                                        10 % des Reisepreises
  • vom 119. bis 91. Tag vor Reisebeginn:                                  20 % des Reisepreises
  •  vom 90. bis 30. Tag vor Reisebeginn:                                    50 % des Reisepreises
  • vom 29. bis 8. Tag vor Reisebeginn:                                      85 % des Reisepreises
  • ab 7. Tag bis zum Tag der Anreise bzw. bei Nichterscheinen:   95 % des Reisepreises.

Sea Kayak Club: Lieben Sie das Abenteuer und suchen Sie nach der Stille und Beschaulichkeit einer Seekajak-Fahrt in den Polarregionen? Dann sind Sie im Sea Kayak Club der MS Sea Spirit genau richtig! Eine Seekajak-Fahrt ist eine einmalige Gelegenheit die beeindruckenden Landschaften und Naturwelten der Polarregionen selbst hautnah zu erleben: die imposanten Eisberge, gewaltige Gletscher, knisterndes Packeis und sowie die faszinierende Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum. Die Mitgliedschaft im Sea Kayak Club ermöglicht es Ihnen, die Polarregionen auf eine ganz andere Art und Weise zu entdecken – sicher und komfortabel – im Rahmen einer professionell geführten Kajak-Tour. Erleben Sie das Abenteuer Ihres Lebens und paddeln Sie in Kleingruppen an einige der atemberaubendsten Wildnis-Schauplätze der Welt. (begrenzte Verfügbarkeiten für max. 16 Teilnehmer, Voranmeldung unbedingt notwendig)

Optionale Aktivität an Bord „Fotografie“ (Kostenlos): Die Polargebiete gehören zu den fotogenen Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Grenzenlose Eisflächen, Strände voller Seehunde oder Pinguine, Sonnenuntergänge am endlosen Horizont, ein sternenklarer Himmel und das majestätische Nordlicht – das alles liefert fantastische Fotomotive. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bietet Ihnen Ihr Expeditionsschiff die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen. Der Foto-Experte beantwortet Ihre Fragen und gibt Praxis-Tipps – sowohl in Form von Vorträgen an Bord als auch während der Workshops an Land. Erlernen Sie die wichtigsten Bausteine der Fotografie auf eine unterhaltsame Weise, vor einer traumhaften Kulisse und mit vielen Gelegenheiten für Fragen und Feedback. Entdecken Sie in der Polarregion, wie man Licht auf eine ganz neue Weise wahrnehmen kann und welche neuen Bildkompositionen sich hier ergeben.

MS Sea Spirit

Expeditionsschiff Die MS Sea Spirit wurde 1991 erbaut und zuletzt im Sommer 2017 durch eine Renovierung auf den höchsten Standard gebracht. Das Expeditionsschiff fährt unter bahamaischer Flagge…. Erfahren sie hier mehr
Menü schließen